Spezialsysteme

In zahlreichen Fällen benötigen die Produktionsprozesse der Kaltverformung zusätzliche Einrichtungen, einerseits damit die Materialverformung korrekt verlaufen kann, andererseits um eine optimale Materialnutzung zu garantieren, um großformatige Platinen verarbeiten zu können, um Spezialverformungen durchzuführen usw. Alle diese Zusatzeinrichtungen, die in die Pressenanlage integriert sind, können von ARISA angeboten werden, entweder durch eigene Herstellung oder durch die Zusammenarbeit mit erstklassigen Zulieferanten.

Unter diesen Zusatzeinrichtungen sind Folgenden zu nennen:

  • Pneumatische Ziehkissen für die perfekte Materialverformung. ARISA ist in der Lage im Rahmen seines Produktionsprogramms pneumatische Ziehkissen von 25 bis 300 Tonnen anzubieten. Diese sind mit Höhenverstellung, unterer Rückhaltung, Verstellung der anzuwendenden Kraft sowie Dämpfung während des Aufwärtshubes ausgerüstet, stets in Übereinstimmung mit den vom Prozess und vom Kunden abhängigen Anforderungen.
    CojinesNeumaticos
  • Hydraulische Ziehkissen: Der Kraftbereich dieser Kissen reicht von einer Minimalkraft von 5 Tonnen bei Kissen mit geringen Abmessungen, die als Auswerfer dienen, bis zu 400 Tonnen im Falle von Kissen bei Maschinen mit hoher Presskraft. Diese Ziehkissen verfügen über ein programmierbares System zur Vorbeschleunigung für den Abwärtshub des Kissens, welches das Aufeinanderprallen zwischen der oberen und unteren Werkzeughälfte und damit hohe Belastungen und Vibrationen verhindert. Diese Ziehkissen verfügen zudem über eine programmierbare Verstellung der über den gesamten Hub anzuwendenden Kraft sowie über eine Überwachung der Aufwärtsbewegung, eine Höhenverstell
    cojines Hidraulicos
  • Platinenschneidvorrichtungen wie Schneidscheren, Schneidschwenkscheren, Schopfscheren usw.
    Sistema de corte de formatos
  • Waffelblech-Bandanlagen für den Erhalt von geprägtem Material, das für zahlreiche Teile der Automobilindustrie benötigt wird.
    Linea de gofrado
  • Robotisierte Stapelungs-, Entstapelungs- oder Transfersysteme. Im Falle einer hohen Komplexität der zu verarbeitenden Platinen oder Teile entwickelt ARISA in jedem Fall eine roboterunterstützte Anwendung, welche den Prozessanforderungen vollständig gerecht wird. Diese Systeme kommen sowohl bei der Ladung der Platinen auf die Pressenlinie und beim Platinentransfer zwischen den Pressen, als auch bei der Teilestapelung am Pressenausgang zum Einsatz.
  • Microinching zur Testung von Werkzeugen, Zuführungs-Robotisierungen und Spezialsysteme zur Integration von Aufschlagdämpfern usw.

Für alle Anforderungen unserer Kunden wird jederzeit die jeweils beste Lösung gesucht, um die Prozessverbesserung zu garantieren. Dabei wird stets ein klares Ziel verfolgt: der Erhalt von sicheren Systemen mit maximaler Produktivität.